Das Haus der Jugend kooperiert mit der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter, um weitere Projekte für den Stadtteil zu entwickeln. Hier ist neben dem know how der Mitarbeiter auch die Elisabeth-Kleber-Stiftung wichtig.

Außerdem können die Räume des Nachbarhauses auch für Projekte genutzt werden. Darüber hinaus findet jährlich das gemeinsame Sommerfest in der Siedlung statt.

Weitere Kooperationsprojekte sind in Planung. Unter anderem mit dem Spielhaus Wagrierweg und der Elternschule Niendorf.

Ab 8. April 2016 findet jeden Montag von 10-12 Uhr das Café Morgenland – ein Café für Frauen – statt.

Und einmal im Monat samstags das Familienkochprojekt „mit dem Kochtopf um die Welt". Termine bitte erfragen!

 Elisabeth-Kleber-Stiftung

http://www.elisabeth-kleber-stiftung.de

Baugenossenschaft freier Gewerkschafter

http://www.bgfg.de

Zum Seitenanfang